iOS App Entwickler wechseln

By mh

Apps sind nach wie vor sehr angesagt bei Unternehmen. Apple ist noch immer führend im Bereich der Smartphones. iPhone sei Dank. Die meisten Unternehmen beauftragen externe Profis mit der Umsetzung der gewünschten iPhone oder iPad App. Allerdings wird der Markt für iOS Entwickler immer unübersichtlicher. Neben vielen professionellen Entwicklungsunternehmen, gibt es unzählige Freiberufler, oder Studenten, welche „günstige“ Apps versprechen. Lesen Sie warum eine Entscheidung für einen Entwickler unschöne Folgen haben kann und wie Sie diese vermeiden.

Die Bedeutung des Entwicklers

Die einzige Möglichkeit Apps auf ein iPhone oder iPad zu bekommen ist über den iTunes Store. Apple kontrolliert den einzigen offiziellen Umschlagplatz für iOS Apps und macht dort Entwicklern mehr oder minder starke Restriktionen bezüglich der Apps. Um eine App in den Store zu bekommen, muss man dem Apple iOS Developer Programm beitreten. Die Mitgliedschaft hierfür kostet 99 $ pro Jahr. Viele Unternehmen verstehen eine App zunächst als Experimentierfeld und scheuen diese zusätzlichen Kosten.

„Wir möchten sehen wie die Resonanz ist und unser Engagement sukzessive ausbauen.“

Das Unternehmen sucht nun also nach einem Entwickler für die gewünschte App. Man einigt sich über Funktionsumfang, Kosten und vielleicht einen Supportvertrag. Was man allerdings gerne vergisst: wer fungiert nun als „Entwickler“ der App? Das beauftragte Unternehmen oder der Freelancer / Student verfügen zumeist bereits über eine Apple Developer Lizenz und können die App über dieses Konto entwickeln. Das spart dem Unternehmen (Auftraggeber) die Gebühr für die Entwicklerlizenz. Entwickelt das externe Unternehmen die App allerdings unter dem eigenen Developer Konto, ist die App bei Veröffentlichung auch diesem Konto zugewiesen.

Beispiel einer App (hier Angry Birds) im Appstore (Quelle: Bildschirmdruck iTunes App Store)

Auf der linken Hälfte der Beispielgrafik sieht man bei der App „Angry Birds“, als Entwickler die Firma Clickgamer Technologies Ltd (c) Rovio Mobile. Die App wurde somit von diesem Entwickler / Unternehmen entwickelt. Das hier genannte Unternehmen hat jetzt exklusiven Zugang zu Statistiken und weiteren Funktionen von iTunes Connect. Bei den meisten Apps ist der hier genannten Entwickler ebenfalls der „Eigentümer“ der App. Doch nicht bei Allen! Und hier liegt das Problem!

Beispiel: Max Mustermann (Informatik Student mit kleinem Gewerbe) entwickelt für die Müller-Maier GmbH eine iPhone App. Die Müller-Maier GmbH stellt in dieser App die eigenen Produkte vor und bietet den eigenen Kunden einige andere Features an. Die App wurde unter dem Konto von Max Müller entwickelt, weil die Müller-Maier GmbH keine eigene Developer Lizenz erwerben wollte und/oder ihr die Bedeutung für die Zukunft nicht klar gewesen ist. Die App wurde erfolgreich im App Store platziert und Max Mustermann übernahm die Pflege und den Support der App für die Müller-Maier GmbH. Im Laufe von zwei Jahren wurden durch Max Mustermann Updates für die Apps eingespielt. Die App hat also nun Versionsnummer 3.07.03. Ebenfalls verfügt die App über 120 (zumeist Positive) Bewertungen im Store und einige Kundenrezensionen. Ein neuer Manager bei der Müller-Maier GmbH möchte jetzt einige neue Features in die App aufnehmen und stellt fest, dass Max Mustermann nicht über das Know-how verfügt diese Features umzusetzen. Andere Ungereimtheiten veranlassen die Müller-Maier GmbH die Zusammenarbeit mit Max Mustermann zu beenden. Die App soll nun von einem professionellen Unternehmen weiterentwickelt werden.

Übertragen einer App von Entwickler zu Entwickler ist nicht möglich!

Das Problem vor welchem das Unternehmen in unserem Beispiel steht ist, dass unter Entwickler eben nicht das Unternehmen (Müller-Maier GmbH) steht sondern der externe Entwickler (Max Mustermann). Die App der Müller-Maier GmbH ist also logisch mit dem Developer-Account von Max Mustermann verbunden und diesen Umstand kann man nicht einfach ändern. In der Tat ist es momentan nicht möglich eine App von einem Entwickler an den nächsten weiterzugeben bzw. die App nachträglich auf das Entwicklerkonto des Unternehmens (Eigentümer) zu übertragen. Ob Apple dieses (nicht seltene) Szenario übersehen hat, oder dies mit Absicht so gestaltet, damit möglichst viele Developer Lizenzen verkauft werden können, kann ich nicht beurteilen. Für Unternehmen bringt dieser Umstand allerdings große Probleme mit sich, da nur eine „weniger schöne“ Halblösung als Auswege bleibt.

Halblösung: App löschen und unter neuem Konto neu anlegen

Momentan haben Unternehmen nur die Möglichkeit sich die App als (Werk) vom ehemaligen Developer übergeben zu lassen und unter eigenem Konto neu in den Appstore aufnehmen zu lassen. Der alte Entwickler kann die App, welche unter seinem Konto im Appstore steht, löschen. Warum ist diese Lösung nur eine Halblösung? Warum ist die Lösung „hässlich“? Die neu eingestellt App ist eine neue Entität, dass bedeutet man verliert:

  • Alle Kundenbewertungen
  • Alle Kundenrezensionen
  • Die Update-Historie und den Update-Pfad
  • Bisherige statische Kennzahlen

Als Unternehmen muss man die Nutzer der alten App darauf hinweisen, dass es nun eine neue App gibt und man in Zukunft diese weiterentwickelt. Der Nutzer kann somit nicht einfach via Update die neue Version der App (wie gesagt, es ist eine gänzlich neue Entität) einspielen. Es liegt auf der Hand, dass dies alles sehr „unbequem“ für Nutzer und Unternehmen ist. Mitunter verliert man hierdurch auch einige Nutzer.

Unsere Empfehlung bei der iOS App Entwicklung für Unternehmen

Entwickeln Sie immer mittels eines eigenen Entwickler-Accounts. Natürlich kann auch das Unternehmen, welches Sie mit der externen Entwicklung beauftragen, in Ihrem Namen diesen Developer Account einrichten und über dieses die spätere Pflege der App vornehmen. Die Kosten für eine Developer Lizenz sind gering, bedenkt man die potentiellen späteren Kosten. Wenn Ihr Unternehmen selbst als Entwickler bei der App „steht“, haben Sie es unendlich viel leichter den Entwickler Ihrer iOS App zu wechseln. Diesem müssen Sie lediglich die Zugangsdaten zum Entwicklerkonto geben. Durch das Ändern der Zugangsdaten können Sie ebenfalls den alten Entwickler vom weiteren Zugang ausschließen.

Es gibt genügend denkbare Szenerien und Gründe für das Wechseln des Entwicklers Ihrer iPhone / iPad App z.B.:

  1. Die Zusammenarbeit mit dem Entwickler wird vom Unternehmen gekündigt
  2. Die Zusammenarbeit mit dem Entwickler wird vom Entwickler gekündigt
  3. Der Entwickler gibt sein Geschäft auf
  4. Der Entwickler verunfallt oder verstirbt

Wenn Sie Fragen Fragen zum Thema haben oder auch Ihren iOS App Entwickler wechseln möchten, dann berate ich Sie auch gerne persönlich. Aus Erfahrung wissen wir, dass mangels technischem Hintergrundwissen, die Kommunikation mit ehemaligen Entwicklern schwer fallen kann. Sofern ich Ihnen bereits weiterhelfen konnte, freue ich mich natürlich auch, wenn Sie diesen Artikel teilen / empfehlen oder mir Ihre Anregungen mitteilen.

Bis zum nächsten Mal!

Ihr Maik Hettich

Showing 3 comments
  • Julian Hildebrandt
    Antworten

    Genau dieses Problem besteht bei uns. Sehr gut und genau dargestellte Information. Ich wäre Ihnen dankbar, wenn Sie mich benachrichtigen könnten falls es die Möglichkeit gibt, den iOS App Entwickler Account zu wechseln.

    Vielen Dank,
    Julian Hildebrandt
    CEO Metropolis Solutions GmbH

  • Linda
    Antworten

    Klasse Beitrag, gut erklärt!
    Wie wäre das, wenn man den Namen im Developer Account ändern würde. Man kann unter „Your Account“ „Update Profile“ den Firmen Namen ändern – wird diese Name im iTunes angezeigt oder ein anderer?

    Linda

  • Nicname
    Antworten

    Leider entspricht der Artikel nicht mehr der Wahrheit. Denn nach Rücksprache mit Apple eurodev@apple.com kann man Apps mittlerweile zu neuen Accounts migrieren. Dabei kann auch der Developer Name geändert werden. Diese Migration muss der „alte“ Entwickler (Agent) der die App eingestellt hat an Apple stellen.
    Ein Senio Advisor entscheidet dann innerhalb 2 Tage – 6 Wochen, ob die Migration durchgeführt wird.

Hinterlasse einen Kommentar

Geben Sie Ihr Suchbegriff ein und drücken Sie Enter