Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing

Mobile Devs gehen kochen – Das Recap des ersten fluidevents

Vergangene Woche hat unser erstes fluidmeetup der Eventreihe “Mobile Devs gehen …” stattgefunden. Köstliches Essen, viele neue Gesichter und spannende Gespräche über die mobile Softwareentwicklung – was will man mehr? Nachdem wir nun in wundervollen Erinnerungen zu dem lang ersehnten Event schwelgen, möchten wir Euch in einem kurzen Recap über das Event bei goldstück – die Kochwerkstatt  berichten.

Mobile Devs gehen kochen

Gespannt haben wir uns alle am Donnerstagabend vor dem Eingang der Kochwerkstatt versammelt. Hinter verschlossenen Türen haben bereits frische Zutaten auf unsere Zubereitung gewartet. Nach dem Sektempfang, Kennenlern-Gesprächen und einer kurzen Einführung ging es dann ans Eingemachte. Aufgeteilt in Gruppen haben wir uns den einzelnen Gerichten gewidmet. Während wir hands-on am Kochen und Vorbereiten waren, konnten wir uns ausgiebig über Android, iOS und weitere mobile Themen unterhalten. Es war eine sehr schöne Gelegenheit begeisterte Entwickler*innen kennenzulernen, die dieselben Interessen teilen. Die beiden Köche, Rebecca und Mark Kipson, sorgten zusätzlich für eine entspannte und humorvolle Atmosphäre – da konnte man nicht anders, als sich von der guten Laune anstecken zu lassen. Teig wurde gerollt, Kürbis geschnitten, Kartoffeln geschält und Cremes in Becher gefüllt. So hatte jeder an diesem Abend eine wichtige Rolle und trug zum leckeren Erlebnis bei. Natürlich hatte man dabei auch genügend Zeit um zu schauen, was der Nachbartisch macht und sich in interessante Konversationen einzuklinken. Nachdem Pizza, Gnocchis, Lachs, Kürbis-Risotto, und Dessert vertilgt worden waren, reichte der Energievorrat jedes Einzelnen für die nächsten Tage. Hier könnt Ihr Euch die besten Schnappschüsse des Events “Mobile Devs gehen kochen” ansehen.

Danke an Euch

An dieser Stellen bedanken wir uns bei Euch für Eure Teilnahme, die das Event erst so besonders gemacht hat, und hoffen, Euch bei dem nächsten Event wieder dabei zusehen. Auch unserem Fotografen, Matthias Trenn, wollen wir für die atemberaubenden Momentaufnahmen eines unvergesslichen Abends danken. Nicht zu vergessen sind auch die beiden Köche Rebecca und Mark Kipson, die die Interaktion angeregt haben und durch welche keiner der Teilnehmer hungrig geblieben ist.

Seid nächstes Mal dabei

Hier erfährst Du mehr über unsere Eventreihe „Mobile Devs gehen …“.
Das nächste Event wird nicht lange auf sich warten lassen. Wer wieder dabei sein oder neu dazu kommen möchte, sollte auf MeetUp unserer Gruppe beitreten, um keine Infos über kommende Events zu verpassen. Folgt auch gerne unseren sozialen Netzwerken, um auf dem neuesten Stand zu bleiben.

Top Posts

WAS MACHT fluidmobile?

fluidmobile ist eine App-Agentur aus Karlsruhe, die sich auf die Entwicklung nativer Android und iOS Apps spezialisiert hat. Bei der Entwicklung liegt der Fokus auf einer nutzerfreundlichen Bedienoberfläche, wodurch Apps entstehen, die Nutzer lieben.

fluidmobile steht für apps, that users love.

Tamara Schwenk

Tamara Schwenk

Tamara ist bei uns als Praktikantin im Bereich Marketing und Kommunikation tätig. Das Verhalten der Konsumenten in Bezug auf die Medienentwicklung interessiert sie besonders. Auf unserem Blog schreibt sie über diese Themen und den spannenden Alltag bei fluidmobile.
Neu im Team: Michael Colonna

Huh – Another fluid! We are very excited to introduce our second English speaking colleague Michael Colonna. Michael comes from the US and moved to Germany recently. We are very happy to welcome him into our fluidhome. Are you just as excited to learn more about him as we are? Michael has

Weiterlesen »
Was uns im nächsten Jahr erwartet: Die mobilen Trends 2020

Mit einem neuen Jahr gehen nicht nur die alljährlichen Neujahrs Vorsätze einher, sondern die stetige und immer rasanter werdende Weiterentwicklung der Technologie. Was einst nur zum Telefonieren gedacht war, kann nun Bilder machen, als Taschenlampe fungieren, zum Bezahlen genutzt werden und noch so viel mehr. Wie das Mobiltelefon sich zum Smartphone entwickelt,

Weiterlesen »
Sind-Apps-die-neuen-Supernannies
Sind Apps die neuen Supernannys?

In Situationen, in denen die Kinder sie auf die Spitze treiben und das Geschrei nicht mehr auszuhalten ist, wünschen sich einige Eltern tatkräftige Unterstützung herbei. Nun ist es nicht mehr die über Jahre ausgebildete Supernanny, die die hilfreichen Tipps verteilt, sondern unser alltäglicher Helfer: das Smartphone. Wie soll es denn auch anders

Weiterlesen »
Scroll to Top