Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing

React Native und Native – Ist das Framework ein Ersatz für die native App-Entwicklung?

Auch wenn die Bezeichnungen nahezu identisch sind, spricht man bei React Native und Native nicht von demselben. Im Gegensatz zur nativen App-Entwicklung wird mit React Native eine plattformübergreifende App entwickelt, die spezielle Funktionen einer nativen App einbauen kann. Hier stellt sich die Frage: Wird das Framework React Native die native App-Entwicklung in Zukunft ablösen?

Native App-Entwicklung

Für all jene, die unseren letzten Beitrag noch nicht lesen konnten – hier nochmals eine kurze Zusammenfassung zu nativen Apps. Bei der nativen App-Entwicklung muss die zu programmierende App für jedes Betriebssystem (iOS, Android, Windows) einzeln entwickelt werden. Auch wenn dies mit einem höheren Budget und Zeitaufwand einher geht, können native Apps auf die betriebsspezifischen Funktionalitäten (z.B. Kamera, Bluetooth) zugreifen und die User Experience der Konsumenten deutlich verbessern. Da für die Entwicklung einer Android-App andere Programmiersprachen als für eine iOS-App erforderlich sind, spezialisieren sich native App-Entwickler meist auf eines der beiden Betriebssysteme und tauchen in die jeweiligen Programmiersprachen tief ein.

React Native

Ursprünglich wurde React Native von Facebook entwickelt und im Februar 2015 öffentlich verkündet. Seither wird ununterbrochen an dem Framework getüftelt und die Funktionalitäten werden weiterentwickelt und optimiert. Die neuen Versionen stehen nach der Veröffentlichung direkt zur Verfügung, wodurch Sie immer mit der aktuellsten Variante arbeiten können. Bevor wir tiefer in die Materie eintauchen, möchte ich noch auf den Begriff “Framework” eingehen, welches oftmals auch als Programmiergerüst bezeichnet wird. Ein Framework beinhaltet einzelne Funktionen, die bereits vorprogrammiert sind, welche Sie als Entwickler einsetzen können. Wie einzelne Bauteile sozusagen, aus welchen Sie sich das nehmen können, was Sie brauchen.

Vorzüge der App-Entwicklung mit React Native

Mit dem Einsatz des Frameworks React Native wird es mobile Developern ermöglicht eine App sowohl für iOS als auch Android mit lediglich einer Code-Basis zu entwickeln. Dadurch wird Arbeit und Zeit erspart, die man sonst aufwenden müsste, um die App für jedes Betriebssystem einzeln zu programmieren (wie es bei der nativen App-Entwicklung üblich ist). Je nachdem, ob Sie sich dazu entscheiden, Ihre App extern programmieren zu lassen, spielt auch der Faktor des Budgets eine entscheidende Rolle. Sie brauchen nicht zwei mobile Developer-Teams, sondern lediglich eines mit entsprechender Expertise in plattformübergreifender mobiler App-Entwicklung. Diesen Vorteil haben bereits namhafte Unternehmen wie Instagram oder Airbnb erkannt und aufgrund dessen Ihre Apps mit React Native programmiert. Beim Umgang mit React Native ist JavaScript die go to-Programmiersprache. React Native ist nämlich dazu im Stande, den JavaScript Source Code auf native Komponenten, die sogenannten Bridges, zu übersetzen. Das bedeutet wiederum für die mobilen Entwickler, dass Sie, sich nicht auf die Komplexität der nativen Programmiersprachen wie Swift oder Kotlin konzentrieren müssen. Mit Wissen und Kompetenzen in React und JavaScript reicht es völlig aus, eine fast echte native App zu entwickeln. Ausschlaggebend für viele Benutzer des Frameworks React Native sind die unfassbar schnellen Reaktionszeiten. Möchte man etwas an einer nativen App ändern, muss der Code bei jeder Änderung von Neuem kompiliert werden. Erst danach ist es möglich, die Modulationen auf dem Smartphone zu testen. Hier kann, je nach Art der Änderung, sehr viel Zeit vergehen, bis das Testen endlich in Gang gesetzt werden kann. Anders hingegen ist es mit dem Framework React Native. Aufgrund von Features wie Live Reload oder Hot Reloading werden Veränderungen im Code unmittelbar in der App anschaulich gemacht. Hierdurch wird nicht nur an Zeit gespart, sondern auch die Belastbarkeit des Entwicklers geschont.

 

Native

Die Schattenseite des Frameworks React Native

Bisher hört sich React Native an wie die Lösung aller Probleme, oder? Leider muss ich Sie enttäuschen, denn auch wenn es sehr viele Gründe dafür gibt, mit React Native durchzustarten, gibt es auch einige Punkte, weshalb Sie es sich vielleicht doch anders überlegen könnten. Der wahrscheinlich bedeutendste Grund, sich gegen React Native zu entscheiden ist, dass Sie sich von einer Community abhängig machen. Sobald React Native nicht mehr von Facebook oder der jetzigen Community zur Verfügung gestellt wird, geht Ihr Hilfsmittel verloren. Entscheidet man sich daher für React Native, setzt man sich einer ziemlich großen Gefahr aus. Schließlich können Sie Ihre App dann nicht mehr verändern oder für die Nutzer optimieren. Auch wenn Sie mit dem Framework React Native die Fähigkeit haben, native Elemente einzubauen, erfüllen React Native Apps nicht die Qualitätsansprüche, die man mit nativen Apps gleichsetzt. Lediglich bei der nativen App-Entwicklung können die integrierten Funktionen des jeweiligen Betriebssystem berücksichtigt werden, wodurch das User Interface so gestaltet werden kann, wie der Nutzer es bereits gewöhnt ist. Die Nutzererfahrung ist daher nicht mit der einer App mit React Native zu vergleichen. Da die Apps für das jeweilige Betriebssystem spezifisch entwickelt werden, erreicht das Leistungsniveau bei der nativen App-Entwicklung einen anderen Horizont. Eine native App fügt sich in ihre Umgebung, als wäre sie Zuhause, weil das Betriebssystem ihr Zuhause ist. Dieses Level ist mit React Native leider nahezu unmöglich zu erreichen. Soll Ihre App eine für den Nutzer herausragende User Experience bieten, sollten Sie sich daher für eine rein native App-Entwicklung entscheiden.

Die Lösung für Ihre App

Nun zur allerwichtigsten Frage: Welche Variante der App-Entwicklung ist besser? React Native oder native App-Entwicklung? Wie Sie vermutlich schon ahnen, wird es auch hier keine eindeutige Antwort geben. Auch wenn React Native den Entwicklungsprozess vereinfacht, heben sich native Apps in Form von User Experience und Performance stark ab. Vertröstend können wir nur sagen, dass es auf Ihr individuelles Projekt ankommt. Haben Sie nur ein geringes Budget zur Verfügung oder soll Ihre App in allen Stores verfügbar sein, dann ist voraussichtlich React Native eine gute Möglichkeit, genau dies zu erreichen. Allerdings müssen Sie hierfür eine gewisse Risikoaffinität mitbringen. Möchten Sie hingegen eine App speziell für ein Betriebssystem oder mit großartiger User Experience durch das Einbinden aller nativen Komponenten, ist die native App-Entwicklung der eindeutige Gewinner. Gerne können Sie uns kontaktieren und wir unterstützen Sie dabei, die richtige Lösung für Ihre App-Herausforderung zu finden.

Top Posts

WAS MACHT fluidmobile?

fluidmobile ist eine App-Agentur aus Karlsruhe, die sich auf die Entwicklung nativer Android und iOS Apps spezialisiert hat. Bei der Entwicklung liegt der Fokus auf einer nutzerfreundlichen Bedienoberfläche, wodurch Apps entstehen, die Nutzer lieben.

fluidmobile steht für apps, that users love.

Tamara Schwenk

Tamara Schwenk

Tamara ist bei uns als Praktikantin im Bereich Marketing und Kommunikation tätig. Das Verhalten der Konsumenten in Bezug auf die Medienentwicklung interessiert sie besonders. Auf unserem Blog schreibt sie über diese Themen und den spannenden Alltag bei fluidmobile.
Jahresrückblick
Unsere fluidjourney – Der Jahresrückblick 2019

Und wiedermal geht ein spannendes und unvergessliches Jahr zu Ende. Das kommende Jahr 2020 schaut bereits gespannt um die Ecke. Bevor wir uns jedoch ins neue Jahr stürzen, möchten wir über die Feiertage noch einen kurzen Moment innehalten und auf die vergangenen 12 Monate blicken.

Weiterlesen »
Digitale Transformation
Mitarbeiter für die digitale Transformation begeistern

Ob zu Hause, bei der Arbeit oder unterwegs: In allen Bereich des Lebens spürt man die Schnelllebigkeit der Gesellschaft und die rasante Weiterentwicklung der Technologie. Dabei werden Personen in zwei Gruppen unterteilt: Die einen lassen sich auf die neuen Erfindungen ein und von den Stromschnellen des digitalen Zeitalters mitreißen. Die anderen hingegen

Weiterlesen »
Scroll to Top