Zum Inhalt springen

Das treibt uns an

Making Healthcare Accessible
for Everyone – Anytime, Anywhere

Durch die Konzeption und Entwicklung exzellenter mHealth-Produkte möchten wir dazu beitragen, die Gesundheitsversorgung zu transformieren und sie durch patientenorientierte Lösungen orts- und zeitabhängig für jeden verfügbar machen.

Genau wie jede andere bringt auch diese Mission einige Herausforderungen mit sich. Wir sind The mHealth Engineers – und daher haben wir dafür Lösungen und wissen genau, was zu tun ist, damit die mHealth Challenge zum Erfolg wird.

Christoph Eberhardt, CEO fluidmobile GmbH: Christoph Eberhardt, CEO fluidmobile GmbH:
Christoph Eberhardt, CEO fluidmobile GmbH

mHealth Challenge

Welche Herausforderungen lösen gute mHealth-Produkte?

mHealth-Produkte sind Medizinprodukte

Für die CE-Zertifizierung von medizinischen, digitalen Softwareprodukten ist es notwendig, dass die Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen der MDR dokumentiert ist – zusätzlich benötigen DiGAs einen Wirksamkeitsnachweis.

Challenge

Deshalb besteht eine Herausforderung in der Produktentwicklung darin, das regulatorische Regelwerk als Teil der Lösung zu begreifen. Es gilt, von Beginn an eine passende Konzeption für die medizinische Zweckbestimmung zu wählen, die technisch und regulatorisch machbar ist. Zur Umsetzung gehört die Aufstellung eines leistungsfähigen Gesamtteams und das Handling von internen und externen Partnern und Ressourcen.

Siehe WhitePaper Mobile Software als Medizinprodukt – kann die Entwicklung Mobiler Software als Medizinprodukt outgesourct werden?

Kostenfaktor Komplexität

Die Komplexität einer Produktentwicklung im regulierten Bereich macht es wünschenswert, dass die Projektvision im Vorfeld genau definiert und geschärft wurde. Sie bedingt Leistungsbereiche und Schnittstellen, das Einholen passender Kostenvoranschläge für die Budgetierung, die Timeline für die Projektplanung und die Teamzusammenstellung.

Challenge

Wenn man sich bewusst macht, dass eine komplexe Produktentwicklung für eine mHealth-Software manchmal über ein Jahr oder länger ein Budget von bis zu einer Million Euro oder mehr abrufen kann, dann ist die Sinnhaftigkeit von Überlegungen zu Zweck und Machbarkeit eines Produkts selbstverständlich. Wie man an diese Überlegungen zu einem digitalen Gesundheitsprodukt für das eigene Unternehmen herangehen kann, zeigt das folgende WhitePaper.

Siehe WhitePaper Smarte Medizintechnik als DiGA

Hidden Costs begrenzen

Die Auseinandersetzung mit den normativen Anforderungen kann mittels Experten auch in der Umsetzung gut beherrscht werden. Selbst ein hoher Aufwand für die zulassungsfähige Umsetzung eines komplexen Produkts wird vom Nutzer jedoch als selbstverständlich vereinnahmt. Die tatsächlichen User des mHealth-Produkts – in der Regel Patienten und / oder Leistungserbringer wie Ärzte oder HCPs – legen in der Regel ganz andere Maßstäbe für einen echten Mehrwert an.

Challenge

Deshalb ist es für ein patientengerichtetes mHealth-Produkt unabdingbar, in der Produktentwicklung menschenzentriertes Design zu berücksichtigen. Denn die User Experience entscheidet mit über den medizinischen wie auch wirtschaftlichen Erfolg nicht unwesentlich mit. Nachträgliche Runden sind vermeidbare Hidden Costs. Das gilt für alle Phasen, von der Konzeption bis zur Klinischen Studie.

User Experience (UX) spielt für die Adhärenz von Mobilen Health-Produkten eine wichtige Rolle, siehe WhitePaper User Experience – Erfolgsfaktor für mHealth-Produkte

Sprechen Sie uns gerne an

Erfolgsfaktoren für mHealth-Produkte

Unsere aktuellen Webinare und Vorträge finden Sie in der Rubrik How to mHealth

Der menschenzentrierte Gestaltungsprozess als einer der Erfolgsfaktoren in der mHealth Mission

Aktiv in folgenden Fachverbänden

Networking

Ihre Nachricht an fluidmobile

Let's Shape mHealth Together

Formular Vorschau

Mit dem Laden des Formulars akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Hubspot.

Formular laden

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Karlsruhe, 76185

Bachstraße 43